Häufig gestellte Fragen zur Silbenmethode mit Silbentrenner®

Was Sie bei der Silbenmethode mit Silbentrenner® beachten müssen:

Zuerst einmal gar nichts. Sie können die Silbenfibel® und die Aufgabenblätter ganz normal einsetzen. Sie werden dann vielleicht feststellen, dass die Kinder den Text mit Silbentrenner leichter und besser lesen und vorlesen können.
Ursache dafür ist alleine das technische Hilfsmittel der zweifarbigen Markierung der Silben. Sie werden vielleicht auch feststellen, dass für viele Kinder die Silbenübungen eine große Hilfe sind.

Warum funktioniert die Silbenmethode mit Silbentrenner® so gut?

Der Vorteil der Silbenmethode ist, dass der Lese- und Schreibanfänger einen leichteren Zugang zur Schrift erhält, und zwar sowohl als Leser, als auch als Schreiber – und das gilt gleichermaßen für starke wie für schwache Kinder.

Was ist der Vorteil der Silbenmethode mit Silbentrenner® beim Lesenlernen?

Der farbige Silbentrenner (also die Markierung der Silben eines Textes in zwei Farben) erleichtert das Lesenlernen, weil er dem Leseanfänger entscheidende Hilfen an die Hand gibt:

  1. Die Wörter werden in überschaubare Buchstabengruppen unterteilt und sind damit leichter zu decodieren.
  2. Die farblich markierten Einheiten – die Silben – werden sicher erfasst und führen somit sofort zum sinnverstehenden Lesen, z. B. Tomate: To-ma-te (richtig) statt Tom-ate (falsch).

Diese Hilfen ermöglichen dem Leseanfänger schnell, erfolgreich Texte zu lesen. Dadurch ist die Motivation zu lesen sehr hoch. Und damit kann der Kreislauf aus Lesenlernen durch Lesen schnell greifen. Je besser das Erfassen der Silben zu Beginn des Lesenlernens automatisiert wird, desto leichter und schneller gelingt dies. Keinesfalls dürfen einzelne Buchstaben (vor allem Konsonanten) isoliert gelernt werden, denn das behindert den natürlichen Sprech-, bzw. Lesefluss.
Das sogenannte Verschleifen der Buchstaben ist für viele Kinder eine unüberwindliche Hürde. Sie lesen, wie sie es fälschlicherweise gelernt haben, einzelne Buchstaben und das führt zu stockendem Lesen, z. B. T-o-m-a-t-e. Das Automatisieren der Silben verhindert genau dieses Problem.

Was ist der Vorteil der Silbenmethode mit Silbentrenner® beim Schreibenlernen?

Sie macht die in der deutschen Schrift angelegte Silbenstruktur für den Lese- und Schreibanfänger sichtbar und nutzbar. Der Lese-/Schreibanfänger lernt eine Struktur, die das Beherrschen des Werkzeuges Schrift ermöglicht.
Er lernt die Orthografie nicht phänomenologisch (einzelne Schreibweisen von Wörtern), sondern systematisch (Regeln, wie Wörter geschrieben werden).
Die deutsche Schrift basiert auf Silben. Alle Regeln der Orthografie des deutschen Standardwortes (85 % eines jeden Textes) lassen sich aus der Silbenstruktur erklären, bzw. ableiten. Analog zum farbigen Silbentrenner im Lesetext schreibt der Schreibanfänger in zwei Farben. Das reguliert und strukturiert den Schreibfluss und gibt Sicherheit in der Orthografie.

Was sind die zentralen Merkmale der Silbenmethode mit Silbentrenner®?

Entscheidend für das erfolgreiche Arbeiten mit der Silbenmethode mit Silbentrenner® sind drei Punkte:

  1. Das Automatisieren der Silben
  2. Das Lesen mit dem farbigen Silbentrenner
  3. Das Schreiben in zwei Farben, analog zum farbigen Silbentrenner

Wenn diese drei Punkte konsequent beachtet werden, haben die Kinder große Vorteile beim Lesenund Schreibenlernen. Darüber hinaus ermöglichen vielfältige Übungen und Trainingsangebote die differenzierte Förderung und Forderung starker und schwacher Kinder.

Bereitet die Umstellung vom zweifarbigen Lesetext auf einfarbigen Lesetext Probleme?

Nein, der Übergang bereitet keinerlei Probleme. Der farbige Silbentrenner ist einfach ein Hilfsmittel, das das Lesenlernen erleichtert. Sobald ein Kind flüssig lesen kann, kann es jeden Text lesen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Silbentrenner und der Worttrennung?

Nach der neuen Rechtschreibung werden einzelne Vokale nicht getrennt. Der Silbentrenner aber markiert: E-va, O-fen.
Der Silbentrenner markiert nicht die Worttrennung. Er ist aber in den allermeisten Fällen identisch mit dieser. Der Silbentrenner markiert die Sprechsilben, d. h. er markiert die Silben, die synchron gesprochen und geklatscht werden können. Das bedeutet wiederum, dass auch ein einzelner Vokal eine Sprechsilbe sein kann, z. B. E-va, O-fen.

Warum ist es wichtig, dass die Kinder in zwei Farben schreiben?

Das Schreiben in zwei Farben hat mehrere Vorteile:

  1. Es bildet den geschriebenen Text analog zum Lesetext mit Silbentrenner ab. 
  2. Es verhindert ein Verkrampfen der Schreibhand und trainiert die Feinmotorik.
  3. Es reguliert und strukturiert den Schreibprozess.

Übrigens: Wichtig ist nur, dass die Kinder in zwei Farben schreiben. Welche zwei Farben das sind, ist gleichgültig. Es erhöht die Motivation, wenn es die Lieblingsfarben sind.

Ist die Silbenmethode mit Silbentrenner® nur für schwache Kinder?

Mit der Silbenmethode lernen alle Kinder leichter und schneller – schwache wie starke. Der Vorteil ist bei den schwachen Kindern allerdings deutlicher sichtbar. LRS-Fälle können vermieden werden und auch schwache Kinder können ein befriedigendes Niveau erreichen.

Wieso ein Regelwerk, wenn es immer noch Ausnahmen gibt?

Sprache ist lebendig. Es gibt kein Regelwerk, das alle Fälle zweifelsfrei abdecken könnte. Mit der Silbenmethode lassen sich aber so viele Fälle klären, dass sie für jeden Schreiber ein verlässliches Werkzeug zur Beherrschung der Rechtschreibung ist.
Das Deutsche ist eine syllabische Sprache. Alle deutschen Standardwörter funktionieren nach sehr einfachen, klar strukturierten Regeln. Ca. 85 % eines jeden normalen Textes bestehen aus Standardwörtern. Das bedeutet: Wenn die Regeln für den Standard geklärt sind, kann der Schreiber immer 85 % eines jeden Textes richtig schreiben. Ist der Schreiber zusätzlich in der Lage, diese 85 % automatisiert und spontan richtig zu schreiben, dann kann er sich mit seiner ganzen geistigen Kraft auf die Schreibung der Ausnahmen konzentrieren.
In der Grundschuldidaktik ist es nicht nur ausreichend, sondern zielführend, allein die Schreibung des Standards zu lehren. Würde jedes Kind 85 % eines Textes richtig schreiben, was mit der Silbenmethode möglich ist, dann wäre Deutschland absoluter Spitzenreiter bei den PISA-Tests.

Warum ist es so wichtig, Silben zu automatisieren?

Das Automatisieren ist von zentraler Bedeutung, damit die Kinder flüssig lesen und sicher schreiben können. Das spontane Erfassen der Silben ist eine Fertigkeit, die gelehrt und gelernt werden kann. Das Automatisieren der Silben geschieht in Trainingseinheiten, wie im Sport (Fußball, Tennis, etc.) oder bei Kulturleistungen (Klavierspielen, Ballett, etc.). Bevor ein Tennisspiel bestritten werden kann, müssen Aufschlag, Vorhand, Rückhand etc. trainiert werden. Ehe eine Sonate gespielt werden kann, müssen die Läufe, die Intonation etc. eingeübt werden. Beim Lesen und Schreiben ist es das Automatisieren der Silben. Wird dieses beherrscht, gelingt das Lesen und Schreiben sicher und schnell.
Dadurch steigt die Lernprogression im Verhältnis zu anderen Lehrgängen stark an. Starke und schwache Kinder werden auf ihrem Niveau differenziert gefördert und gefordert.d.

Kann ich die Silbenmethode mit Silbentrenner® mit anderen Methoden mischen?

Grundsätzlich ist das natürlich möglich. Es ist aber nicht zu empfehlen. Erfolgreich kann die Silbenmethode nur dann wirken, wenn sie konsequent methodenkonform eingesetzt wird. Das ist besonders für schwache Kinder von großer Bedeutung. Mit dem klaren Regelwerk haben sie einen Halt und erreichen sichere Erfolge. Das ist für die Motivation von großer Bedeutung. Starke Kinder, die die Regeln bereits automatisiert haben und spontan beherrschen, können selbstverständlich auch freier arbeiten.

Sprache ist sprachliches Handeln von Anfang an. Wie wird der Ansatz des sprachlichen Handelns in den ersten 11 Seiten der Fibel umgesetzt?

Der grafische Teil der Fibel gibt von Anfang immer wieder Sprachanlässe. Konzeptionell wird aber auf den ersten Seiten die individuelle Erarbeitung der Silben auf neurologisch-physiologischer Ebene umgesetzt. Dieses Vorgehen entspricht dem Gegenstand Sprache und vermeidet Reihungsfehler. (Siehe dazu auch die Seiten Zur Methode und Leselehrgang)


Was mache ich mit den stärkeren Kindern?

Es gibt eine Reihe von Differenzierungsmöglichkeiten. So lässt sich z. B. das Helfersystem einsetzen: Stärkere Kinder können Gebärdennachrichten für die schwächeren Kinder erstellen. Im fortgeschrittenen Stadium können Tierbücher, Lauttabelle und die Arbeitsblätter zur Differenzierung eingesetzt werden. (Siehe dazu auch die Seiten Schreiblehrgang mit Lauttabelle und Arbeitsblätter zur Differenzierung)


Warum wird bis Seite 31 keine optische Trennung zwischen Silbe und Wort vorgenommen?

Eine optische Trennung kommt durchgängig vor. Bis Seite 31 ist die Lücke zwischen Wörtern größer als zwischen Silben. (Siehe dazu auch die Seite Leselehrgang)


Gibt es weiteres Differenzierungsmaterial?

Ja, es werden Kopiervorlagen angeboten, die zur Differenzierung eingesetzt werden können. (Siehe dazu auch die Seite Arbeitsblätter zur Differenzierung)


Die Weihnachtsseite im Leselehrgang entspricht nicht dem Fortschritt meiner Klasse. Was kann ich tun?

Die Weihnachtsseite ist ein zusätzliches Angebot. Innerhalb der Fibel kann sie entsprechend dem Leistungsstand der Klasse unterschiedlich eingesetzt werden (z. B.: Lesen mit der CD-ROM, als Erzählanlass, als Anregung zu einem darstellenden Spiel usw.).

Kontakt zum Mildenberger Verlag

Mildenberger Verlag GmbH
Im Lehbühl 6
77652 Offenburg

www.mildenberger-verlag.de

Telefon: +49 (781) 91 70-0
Telefax: +49 (781) 91 70-50

info(at)mildenberger-verlag.de


Service-Zeiten
Mo bis Do von 9 bis 16 Uhr
Fr von 9 bis 14 Uhr

Besuchen Sie unser Forum

Im Forum beantwortet Klaus Kuhn Ihre Fragen zum Lehrgang „ABC der Tiere“.

Forum öffnen

Moderator: Klaus Kuhn

Klaus Kuhn ist Hauptautor des Lese- und Schreiblehrgangs „ABC der Tiere” aus dem Mildenberger Verlag, Offenburg.