gehört zur Grundausstattung

ABC der Tiere 2

Sprachbuch · Ausgabe Bayern

ZN 184/14-GS

Das Sprachbuch begleitet die Schülerinnen und Schüler chronologisch durch das 2. Schuljahr. Eine Kartonbeilage fasst die wichtigsten Regeln in einer kindgerechten Übersicht zusammen.

Die Bildimpulse in jedem Kapitel sollen zum Sprechen und Nachdenken anregen. Die Arbeitsmethoden sind abwechslungsreich, das hält die Konzentration hoch und ermöglicht ein umfassendes Lernen mit allen Sinnen. Den Hinweis auf die jeweilige Arbeitsmethode geben kleine, logische Symbole. Die Abbildung zweier Hände z.B. fordert zum Sprechen mit Klatschen auf, eine Sprechblase zum Klassengespräch. Das Thema, die didaktische Methode sowie die Gestaltung sind stets aufeinander abgestimmt.

Die Arbeitseinheiten beziehen sich auf die Kapitel im Lesebuch, jedoch meist nicht direkt auf die Lesebuchtexte. Für den Aufbau der Lesemotivation sollen die Kinder nicht den Eindruck haben, jeder Text münde unmittelbar in eine Arbeitseinheit.

Dem Lesebuch entsprechend kommt auch im Sprachbuch der obligatorische Silbentrenner zum Einsatz.

Sprache und Sprachgebrauch untersuchen und reflektieren: Mit handlungsorientierten Übungen lernen die Schülerinnen und Schüler von Anfang an die silbische Struktur der deutschen Schrift kennen, die eine sichere Beherrschung des deutschen Standardwortschatzes insbesondere der Phänomene ie- und Dehnungs-h-Schreibung und Schreibung Doppelkonsonanten – einschließlich ck und tz – ermöglicht. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen grammatische Phänomene und erweitern so systematisch ihr Sprachbewusstsein.

Kompetenzorientierung

Sprechen, zuhören, Sprache untersuchen
Sprechen, zuhören, Sprache untersuchen

Informationen

Bestellnummer 2402-317
ISBN 978-3-619-92016-7
Zulassung Nur in Bayern
Schulform Grundschule
Fach Deutsch
Autor/-in Klaus Kuhn, Kerstin Mrowka-Nienstedt
Material für Schüler/-innen
Klasse 2. Klasse
Umfang 160 S., vierf., Br, Schutzumschlag, 1 Kartonbeilage, Lösungsheft (8 S.)
nach oben